M. Sc.

Anna von Berg

Patent Professional

Anna von Berg ist als Patent Professional in Verfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem deutschen Bundespatentgericht, dem Europäischen Patentamt, dem Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum, sowie der World Intellectual Property Organization beteiligt.

Spezialgebiete

Patentrecht, insbesondere Anmelde-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Europäischen Patentamt sowie Nichtigkeitsklagen vor dem Bundespatentgericht und dem Bundesgerichtshof sowie Verletzungsverfahren, unter anderem auf den Gebieten Maschinenbau (z. B. Fahrzeugtechnik, Anlagenbau, Schiffbau), Elektrotechnik (z.B. Nachrichtentechnik und Telekommunikation u.a. im Bereich autonomes Fahren, Sensoren), Fertigungstechnik und -verfahren (z.B. additive Fertigung, Lasermaterialbearbeitung), optische Systeme (z.B. Kameratechnik, Linsensysteme, LiDAR), Software (z.B. künstliche Intelligenz, computergestützte Verfahren, neuronale Netze);

Lizenzverträge;

Arbeitnehmererfinderrecht und Arbeitnehmererfindervergütungsberatung;

Markenrecht, mit Schwerpunkten im Bereich Markenanmeldeverfahren, Markenstrategie, Markenwidersprüche

Sprachen

Anna von Berg spricht Deutsch, Englisch und Französisch.

Laufbahn

Studium der Physik an der Ludwig-Maximilian-Universität in München (LMU); Abschluss als B.Sc. (2010) und M.Sc. (2014) in Physik.

Tätigkeit am Institut für Ingenieurwissenschaften und angewandte Forschung im Bereich Materialwissenschaften der Yale University in New Haven, Connecticut, USA (2013) in Kooperation mit dem ESPCI in Paris.

Tätigkeit in einem Unternehmen im Bereich Lasermaterialbearbeitung mit Laserscannern bei München.

Beginn der Tätigkeit im gewerblichen Rechtsschutz Anfang 2018 bei RGTH.

Studium „Recht für Patentanwälte“ an der FernUniversität Hagen von 2018 bis 2020.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner