KANZLEICHRONIK

Die Patentanwaltskanzlei RGTH Richter · Gerbaulet · Thielemann · Hofmann Patentanwälte PartGmbB wurde vor über 135 Jahren gegründet und ist damit eine der ältesten Patentanwaltskanzleien Deutschlands. Wir können daher auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz im Bereich des Schutzes des geistigen Eigentums zurückgreifen.

chronik1873 wurde die Kanzlei Brand und Nawrocki in Berlin gegründet. Von dieser Kanzlei zeugt eine zu Ehren von Rechtsanwalt Nawrocki geprägte Gedenkmünze, nach der Herr Rechtsanwalt Nawrocki das 5000. deutsche Patent eingereicht hatte. Die Abteilung gewerblicher Rechtsschutz der  Kanzlei wurde dann von Dr. jur. Constantin Schmidtlein 1894 übernommen, der mit Inkrafttreten des Patentanwaltsgesetzes 1900 in die Liste der ersten Patentanwälte eingetragen wurde.

Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte der Umzug nach Hamburg. Hier führte Patentanwalt Ernst Splanemann die Kanzlei zunächst allein. 1963 wurde dann die heutige Sozietät mit dem Eintritt von Patentanwalt Dipl.-Ing. Joachim Richter gegründet, in die 1973 Patentanwalt Dipl.-Ing. Franz Werdermann, 1987 Patentanwalt Dipl.-Ing. Hannes Gerbaulet und 2000 Patentanwalt Dipl.-Geol. Matthias Richter eintraten. Im Jahre 1990 wurde eine zweite Kanzlei in Berlin gegründet, die von Patentanwalt J. Richter geführt wird.

Im Jahre 2000 wurde eine weitere Kanzlei in München am Ort der Patentbehörden und des Bundespatentgerichtes gegründet, in der Patentanwalt Dipl.-Phys. Dr. Andreas Hofmann, LL.M. und seit 2007 Patentanwältin Dr. Christa Arend tätig sind.

In Hamburg verstärkte sich unser Team mit Patentanwalt Dipl.-Wirtsch.-Ing. Torge Thielemann, MBA 2007, mit Patentanwalt Dipl.-Ing. Carl Peters 2012, mit Patentanwalt Dipl.-Ing. Dr. Thorsten Last 2013 und mit Patentanwältin Dipl.-Phys. Karin Berger 2014.